Jugendabteilung: DFB Mobil kommt zum BSV

Am Dienstag, den 17. Juli um 17:00 Uhr besucht das DFB Mobil mit Peter Brosi den BSV Nordstern Radolfzell und führt eine Mustertrainingseinheit mit allen Spielern der E-Jugend durch. Die BSV-Trainer,  alle Interessierten sowie Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen als Zuschauer teilzuhaben.

Ziel des DFB-Mobils ist es, die Vereinstrainer in die weitere Trainerausbildung zu integrieren. So ist es auch möglich, im Nachgang eines DFB-Mobil Besuches eine Kurzschulung im Verein durchzuführen.

Folgende Einheiten stehen beim DFB-Mobil aktuell zur Verfügung:
Bambini Spielstunde
F-/ E-Junioren – Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren
F-/ E-Junioren – 4 gegen 4 im Training – Spielend erfolgreich im Kinderfußball
Üben und Spielen in der Halle mit F-/E-Jugendlichen
D-/ C-Jugend – Entwicklungsgerecht trainieren und einfach organisieren
Passspiel in allen Altersklassen – Entwicklungsgerecht trainieren
Spielen und Bewegen mit und ohne Ball in der Grundschule

 

  • dfbmobil4
  • dfbmobil3
  • dfbmobil1
  • dfbmobil2

Von der DFB Mobil Homepage:

Ein Besuch - zwei Bausteine

1. Praxistipps für ein attraktives Kinder- und Jugendtraining (Dauer: 70 - 90 Min.)

Im Mittelpunkt der praktischen Demonstration steht die einfache Organisation und Durchführung eines entwicklungsgerechten Trainings für Jungen und Mädchen. Entscheidend hierbei: Die Vereinstrainer werden aktiv in das Demonstrationstraining eingebunden und ihre Fragen unmittelbar beantwortet.

2. Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs (Dauer: 45 Minuten)

Nachbesprechung der Praxis: Die Praxiseinheit mit den Kindern ist vorbei. In der anschließenden Nachbesprechung können die Trainerinnen und Trainer nochmals konkrete Fragen stellen und Anmerkungen geben.

Qualifizierung: Sowohl Vereinstrainerinnen und -trainer als auch Lehrkräfte bekommen die verschiedenen Informations- und Qualifizierungsmöglichkeiten im Breitenfußball aufgezeigt (von www.dfb.de/Mein Fußball über Kurzschulungen und Lehrer-Weiterbildung bis hin zur Trainer C–Lizenz). Weiterhin werden die konkreten Ansprechpartner im Fußballkreis genannt.

Amateurfußballkampagne: "Unsere Amateure. Echte Profis." Unter diesem Motto präsentiert die Amateurfußballkampagne diewahren Helden des deutschen Fußballs: die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer an der Basis. Hier finden alle Engagierten Tipps undTricks für die tägliche Arbeit im Verein, egal ob auf oder neben dem Platz. Dadurch soll diesen Freiwilligen Unterstützung in allen Bereichen geboten werden.

Landesverbandsthemen: Im abschließenden Part informieren die Landesverbände über eigene Themen. Hier werden regional spezifische Themen angesprochen und Informationen auf direktem Wege weitergegeben Nirgendwo funktioniert Integration so gut wie im Fußballverein. Wenn man Sieg und Niederlage zusammen erlebt, fragt keiner nach Hautfarbe, Herkunft und Religion. Um die integrative Kraft des Fußballs weiter zu stärken, geht der Deutsche Fußball-Bund mit klaren Integrationsbotschaften auf seine Vereine zu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok