Spielberichte

der 1. Mannschaft

Erste: Türk SV Singen - BSV Nordstern Radolfzell 5:1 (1:0)

Grün-Weiß muss sich beim Favoriten deutlich geschlagen geben. Genesungswünsche an die Verletzten!

Für unsere Erste Mannschaft war an diesem Wochenende beim Favoriten aus Singen leider nichts zu holen. Zwar kehrten die Offensivkräfte Moreno Baratta und Robin Naschwitz in den Kader zurück, doch war es der Türkisch SV, der bereits in der 6. Minute durch Ari, nach schönem Querpass von der rechten Strafraumgrenze, in Führung ging. Beide Mannschaften erspielten sich noch einige Chance, doch hatte der BSV bis zur Halbzeit das Nachsehen.

Kurz vor und kurz nach der zweiten Hälfte wurde das Spiel leider von schmerzlichen Ereignissen überschattet. So musste jeweils ein Spieler beider Seiten schwer verletzt per Hubschrauber und Krankenwagen ins Krankenhaus transportiert werden. Ein Unglück, das man niemandem wünscht. Erfreulich für unsere Elf war daraufhin nur noch das 1:1 durch Anton Müller in der 51. Minute. Ein kurzer Hoffnungsschimmer, das Ruder noch herumzureißen. Doch nur 11 sowie 17 Minuten später machte der TSV unseren Ambitionen einen Strich durch die Rechnung. Per Doppelschlag durch Kirmaci und Bastuglu erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Das Spiel wurde daraufhin noch zerfahrener, doch war es wiederum der TSV, der das auszuspielen wusste. Erneut schlug Kirmaci zu, Hamdushi vollendete ebenfalls zwei Minuten vor Schluss zum 5:1 Endstand.

Das Spiel hat uns erneut unsere Grenzen aufgezeigt und die bessere Situation des Türk SV bestätigt. Nach einem zufriedenstellenden Saisonstart müssen wir nun erst mal sicherstellen, dass wir über der roten Linie der Tabelle verweilen können.

Viel wichtiger als diese 3 Punkte ist jedoch, dass auch weiterhin alle Spieler ihrem Hobby und ihrer Arbeit nachgehen können. Daher wünschen wir auf diesem Wege dem Spieler des Türk. SV Singen, Luka Pavlicevic, und Benjamin Faller, Innenverteidiger der Grün-Weißen auf dem Platz, 2. Vorstand neben dem Platz, eine möglichst glimpfliche Diagnose und eine rasche und beschwerdefreie Genesung. Auf dass beide Sportler schnellstmöglich wieder ihr Trikot überstreifen können.

 

1:0 Ari (6.), 1:1 Müller (51.), 2:1 Kirmaci (62.), 3:1 Bastuglu (68.), 4:1 Kirmaci (81.), 5:1 Hamdushi (88.). Schiedsrichter: Oliver Teufel. Zuschauer: 120

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok