Spielberichte

der 1. Mannschaft

17. Spieltag: BSV Nordstern Radolfzell vs. SC Gottmadingen-Bietingen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der BSV Nordstern Radolfzell gewann auch sein letztes Heimspiel des Jahres 2017  - Der SC Gottmadingen-Bietingen wurde mit 6:1 (4:0) besiegt!

Die Gäste kamen zunächst besser ins Spiel, die erste Chance der Partie hatte aber Fabian Bader in der 9. Minute, sein Schuss ging aber um wenige Zentimeter am langen Eck vorbei.

In der 19. Minute fiel der Ball nach einer zu kurzen Kopfballabwehr Patrick Reuter vor die Füße, der mit einem fulminanten Schuss aus 16 Metern in den Winkel für die BSV-Führung sorgte.

Vier Minuten später scheiterte Quendrim Fetaj nach einem Eckball aus kürzester Distanz am SC-Schlussmann David Gestefeld.

Nur drei Zeigerumdrehungen später landete der Ball nach einem missglückten Rettungsversuch eines Gottmadinger Abwehrspielers im eigenen Tor - 2:0!

Nun verstärkte GoBi-Trainer Oscar Catediano seine Offensive, indem er die Torjäger Marco Gruber und Viet Nguyen Dinh einwechselte.
Nguyen Dinh hatte auch gleich eine Kopfballchance, der Ball ging aber knapp über das Tor der Grün-Weißen (36.).

In der 38. Minute wurde Fabian Bader mustergültig von Maik Hoffbauer freigespielt und erhöhte auf 3:0.

Nur vier Minuten später war es Maik Hoffbauer selber, der nach Vorarbeit von Quendrim Fetaj das 4:0 erzielte.

Vor dem Halbzeitpfiff musste BSV-Schlußmann Joel Reichel sein ganzes Können bei einer dreifach-Chance der Gäste durch Nguyen Dinh und Gruber zeigen.
Dies gelang ihm bravourös und so ging es mit der 4:0-Führung in die Kabine.

Nach der Pause zogen sich die Radolfzeller etwas zurück und überließen den Gottmadingern weitgehend das Geschehen.

In der 52. Minute verhinderte wiederum Joel Reichel den Anschlusstreffer, als er einen Abschluss von Adrian Hellwig parierte.
Das 4:1 fiel dann aber doch in der 59. Minute, als Christian Hock einen Freistoß von der Strafraumgrenze direkt verwandelte.

Fünf Minuten später scheiterte Maik Hoffbauer am SC-Schlußmann Gestefeld.

In der 71. Minute verpasse Gäste-Stürmer Gruber das BSV-Tor nur knapp.
Im direkten Gegenzug verzog Maik Hoffbauer freistehend aus wenigen Metern den Ball über das SC-Gehäuse.

Der eingewechselte Ahmet Kaya sorgte nach einem Torwartfehler für di endgültige Entscheidung, als er den Ball zum 5:1 einschob.

Den Schlusspunkt in dieser unterhaltsamen Partie erzielte Spielführer Tobias Reich per Strafstoß in der 86. Minute.

Der BSV Nordstern Radolfzell gewann mit einer weiteren tollen, geschlossenen Mannschaftsleistung sein viertes Heimspiel in Folge und hat jetzt eine gute Ausgangsbasis für die zwei noch folgenden Auswärtsspiele beim SV Denkingen (kommenden Sonntag) und beim SV Deggenhausertal (17.12.).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok