Spielberichte

der 1. Mannschaft

15. Spieltag: BSV Nordstern Radolfzell vs. Hegauer FV 3:0 (2:0)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dem BSV Nordstern Radolfzell gelang durch einen 3:0 (2:0)-Erfolg über den Tabellenzweiten Hegauer FV der zweite Heimsieg in Folge!

Die Gäste hatten in der 7. Minute die erste Chance, als Care den Ball über das von Joel Reichel gehütete Tor köpfte.

In der 11. Minute verwandelte Daniel Fiore Tapia einen Strafstoß zur 1:0-Führung des BSV.

Nur eine Zeigerumdrehung später nutzt Daniel Fiore Tapia ein Durcheinander in der Abwehr des Hegauer FV und erhöhte auf 2:0.

Alfred Pelger prüfte den HFV-Schlußmann Maus in der 15. Minute mit einem satten Schuss aus 18 Metern.

Danach erhöhten die sichtlich überraschten Gäste den Druck und die Grün-Weißen hatten defensiv mächtig viel zu tun.
Ein Schuss von Schneider holte Joel Reichel mit einer Glanzparade aus dem Eck (25.).

In der 34. Minute musste Daniel Fiore Tapia nach einem Tritt gegen seinen Fuß verletzt raus. 

Bis zur Pause geschah nicht mehr viel so gingen die Radolfzell mit dem Zwei-Tore-Vorsprung in die Kabine.

Nach der Halbzeit hätte es nach einem Foul an Alfred Pelger wiederum Strafstoß geben können, aber der Pfiff des Unparteiischen blieb aus.

Der Hegauer FV versuchte weiterhin Druck aufzubauen, allerdings bissen sie sich ein ums andere Mal an der an diesem Tag hervorragend stehenden BSV-Defensive die Zähne aus.

In der 60. Minute gelang den Hausherren ein schöner Konter über Maik Hoffbauer, der auf Alfred Pelger passte und der wiederum den mitgelaufenen Spielführer Tobias Reich sah: 3:0!

Zehn Minuten später musste HFV-Torhüter Maus nach einem Schuss von Denis Aktas sowie einer stark angeschnittenen Ecke von Maik Hoffbauer zwei mal hervorragend parieren, um einen höheren Rückstand für den Favoriten zu verhindern.

In der 85. Minute war es Joel Reichel auf der anderen Seite, der mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer von Wirthmüller vereitelte.

Drei Minuten vor dem Ende dezimierten sich die Gäste durch eine Rote Karte nach einer Notbremse an Maik Hoffbauer selbst.

So blieb es am Ende nach einer kämpferisch tollen Vorstellung des gesamten Teams beim 3:0-Sieg über den Landesliga-Absteiger Hegauer FV.

Besonders herausragend an diesem Tage waren Alfred Pelger und Maik Hoffbauer, die mit einer grandiosen Laufbereitschaft viel zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Tore: 1:0 (11.) D. Fiore Tapia, 2:0 (12.) D. Fiore Tapia, 3:0 (60.) T. Reich. SR: W. Jäger (Orsingen-Nenzingen). Zuschauer: 100.