Spielberichte

der 1. Mannschaft

13. Spieltag: BSV Nordstern Radolfzell vs. SV Mühlhausen 5:1 (3:0)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Am 13. Spieltag war es endlich soweit: Dem BSV Nordstern Radolfzell gelang durch einen 5:1 (3:0)-Erfolg über den SV Mühlhausen der lang ersehnte erste Heimsieg in dieser Saison!

Beide Teams neutralisierten sich vor ca. 130 Zuschauern in der Anfangsphase im Mittelfeld und kamen so kaum zu Torchancen.

Das erste Mal gefährlich wurde es in der 14. Minute, als Fabian Bader mit einem satten Drop-Kick den Gästeschlussmann Heizmann prüfte.

Kurz darauf musste BSV-Spielführer Afrim Fetaj mit einer vermutlich schweren Verletzung ausgewechselt werden, für Ihn kam Sasa Martinovic in die Partie.
An dieser Stelle wünschen wir Afrim Fetaj alles Gute.

Martinovic hattet schon eine Minute später seine erste Bewährungsprobe, als er in höchster Not vor dem einschussbereiten SVM-Torjäger Manuel Gutacker retten musste.

In der 23. Minute erzielte Quendrim Fetaj nach einem Torwartfehler die 1:0-Führung für die Grün-Weißen, als er den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste.
Diese Führung gab den Nordstädtern die nötige Sicherheit und sie erhöhten nun den Druck auf das Gehäuse des SV Mühlhausen.

Zunächst landete ein Abschluss von Fabian Bader noch knapp daneben, ehe er in der 33. Minute mit einem gefühlvollen Schuss über den überraschten Gäste-Schlußmann hinweg das 2:0 erzielen konnte.

Fünf Zeigerumdrehungen später hatte Patrick Reuter das 3:0 auf dem Fuß, sein Abschluss stellte allerdings kein Problem für SVM-Torhüter Heizmann dar.

In der 39. Minute entschied der Villinger Schiedsrichter Haberbosch nach einem Handspiel im Strafraum auf Elfmeter für den BSV - Daniel Fiore Tapia ließ sich die Chance nicht entgehen und erhöhte auf 3:0!

Eine Minute später flog ein Gästespieler nach einem unnötigen Foul an der Mittellinie an Daniel Fiore Tapia mit Rot vom Platz.

Kurz vor der Halbzeit musste BSV-Schlussmann Joel Reichel sein ganzes Können zeigen, als er einen angeschnittenen Gutacker-Freistoß bravourös aus dem Winkel fischte.

So blieb es zur Pause bei der 3:0-Führung für die Grün-Weißen.

Nach der Pause war es Daniel Fiore Tapia, der die erste Chance für die Gastgeber hatte.

Kurz darauf wehrte Joel Reichel einen weiteren gut getretenen Gutacker-Freistoß zur Ecke ab.

In der 60. Minute setzte Fabian Bader wunderbar den mitgelaufenen Daniel Fiore Tapia ein, der den Ball nur noch zum 4:0 ins leere Tor schieben musste.

In der 73. Minute hatte fast Fabian Petersen mit einem Schuss aus 14 Metern erfolgt, sein Abschluss wurde jedoch zur Ecke abgewehrt.
Der von Alfred Pelger hereingebrachter Eckball fand den Kopf des eingewechselten Jeton Saku und dieser erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das 5:0!

In der 79. Minute gelang den Gästen nach einem feinen Spielzug durch Treutle noch der 5:1-Anschlusstreffer.

In den letzten zehn Minuten geschah nicht mehr viel und so gelang den Zeller Nordstädtern der erste, heiß ersehnte Heimsieg in dieser Bezirksligasaison.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok